-

4-Tage kombinierte Bus- und Radreise Südtirol Bozen - Eisack und Etsch

Preis: im DZ 489,- Euro / Einzelzimmerzuschlag 60,- Euro

Reiseprogramm

Fr, 27. Sept. 2019 Anreise Brenner - Brixen - Bozen
Gegen 07.30 Uhr Abfahrt Neuler, Omnibusbetriebshof
Weitere Zustiege nach Bedarf und Vereinbarung, ohne Radverladung.
Fahrt über die  AB A7 Füssen - Fernpass - Innsbruck - Brenner -  Brixen - Bozen.
Unterwegs  kleine Pause  mit Radlerfrühstück von Weis-Reisen. 
Am frühen Nachmittag erreichen wir unser Hotel Alexandres in Eppan.
Einradeln mit einer kleinen Runde  rund um Eppan.
Abendessen und Programmbesprechung
 
Sa, 28. September 2019 Brixen - Bozen ca. 60 km
Frühstücksbuffet im Hotel.
Mit dem Bus fahren wir heute Morgen nach Brixen zum Start der Tour.
Das enge Eisacktal muss neben dem Fluss gleich drei Hauptverkehrsadern Platz geben:
Der Brennerstraße, der Autobahn und der Eisenbahn. Letztere wurde in den letzten Jahren
großteils in Tunnel unter den Berg verlegt an ihrer Stelle verläuft jetzt der Radweg.
Los geht es in Brixen, den Eisack entlang nach Süden. Hier ist das Tal noch breit,
es gedeihen Äpfel und am sonnigen Westhang Weinreben. In kurzer Zeit haben wir auch
schon das mittelalterliche Städtchen Klausen erreicht, überragt von Kloster Säben und
Schloss Branzoll. Nach einer Pause im Ortskern geht es weiter nach Waidbruck,
am Hang rechts die Orte Villanders und Barbian.
Das Tal wird enger: Ab Kollmann fahren wir auf der ehemaligen Bahnstrecke bis nach Kardaun:
Brücken und vor allem Tunnels machen den Radweg interessant. Das Tal wird breiter und wir
finden uns in einer Weinlandschaft wieder.
Ankunft in Eppan am Hotel. Abendessen und gemütlicher Ausklang
 
So, 29. September 2019 Eppan - Trient ca. 55 km 
Frühstücksbuffet im Hotel.
Ab Hotel geht es heute Richtung Trient. Der Radweg, den wir befahren, sind Teilstücke der
Via Claudia Augusta und des Etsch Radweges.  Kurz vor Neumarkt nähert sich der Radweg
der Brenner-Staatsstraße und einem Autobahnkreuz - dann geht es am Flussufer weiter durch
die Obstgärten, vorbei an den Orten Laag und Salurn. Wir haben die Südtiroler Landesgrenze
erreicht und mit ihr eine Sprachgrenze. Vorbei an Lavis, wo der Radweg einige Windungen an
der Mündung des Avisio in die Etsch erzwingt, geht es weiter südwärts, wo bereits die Türme
der Stadt Trient zu sehen sind. Im Anschluss bringt uns der Bus wieder zum Hotel.
Abendessen und gemütlicher Ausklang
 
Mo, 30. September 2019 Heimreise mit ausrollen am Inn ca. 35 km
Nach dem Frühstücksbuffet geht unsere Radreise zu Ende.
Gegen 09.00 Uhr heißt es Abschied nehmen und wir starten mit dem Bus ab Eppan
über den Brennerpass. Von Patsch nach Pettnau führt die letzte Etappe.
Abseits der alten Brennerstraße führt der Weg über Igls hinab nach Innsbruck.
In Innsbruck treffen wir auf die Inn bzw. den Inntalradweg. Der Weg in westlicher Richtung,
immer entlang der Inn, führt nach Pettnau.
Dort Treffpunkt mit dem Bus, verladen der Räder und kurze Mittags/Kaffeepause.
Heimfahrt über Reutte - Kempten - Memmingen.
Ausstiege nach Bedarf und Vereinbarung
20.00 Uhr ca. Ankunft Neuler

 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreiseomnibus mit Radanhänger 
  • Transport Ihrer eigenen Räder sowie alle Transfers zu den Ausgangspunkten der Radtouren und zurück zum Hotel
  • alle Radreisen werden von Rad-Guides der Firma Freesmile begleitet 
  • 3 x Frühstücksbuffet im Hotel 
  • 3 x Abendessen 3 Gang Menü im Hotel Zimmer mit DU/WC Radio, TV und Tel., das Haus verfügt über Bar, Restaurant, Schwimmbad und Garten 
  • Radler Frühstück am Anreisetag

 

Bezahlung

Bei Anmeldung sind pro Person 100,- € Anzahlung zu leisten.
Der Rest des Reisepreises ist spätestens 14 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

Wir in sozialen Netzwerken

facebook.com/WeisReisen
plus.google.com

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig von uns zu aktuellen Reiseangeboten informieren.

Zur Anmeldung...

Ihr Draht zu uns

Weis Reisen GmbH
Siemensstraße 19
73491 Neuler

Tel.: (+49) 7961/579 28-50
Fax.: (+49) 7961/579 28-55
Mobil: (+49) 151 167 844 47
E-Mail: info@omnibus-weis.de

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …