-

7-Tage Wallfahrt Nordpolen entlang der Ostseeküste nach Masuren mit Herrn Pfarrer Heller

Preis: im DZ 700,- Euro / Einzelzimmerzuschlag 150,- Euro

Reiseprogramm

Sie fahren entlang der Bernsteinküste durch das ehemalige Pommern.
Die Hansestadt Danzig, die mit dem Kurbad Zoppot und der modernen
Hafenstadt Gdingen zur berühmten Dreistadt verschmolzen ist, ist kulturell herausragend.
Die ideale Ergänzung dazu bildet die Masurische Seenplatte, die durch ihre endlosen
Wälder und Seen eine beruhigende Stille ausstrahlt.
 
Mo, 10. Juni 2019 Anreise nach Stettin (Szczecin)
05.30 Uhr Abf. Hüttlingen, Bushaltestelle Gasthof Lamm
Fahrt über die AB Westhausen – ABK Feuchtwangen – AB Nürnberg
08.30 Uhr beim AB Rastplatz Rudolphstein, 3/4 Std. Vesperpause
Weiterfahrt über die AB Leipzig – AB Dessau – AB Potsdam
12.00 Uhr ca. beim AB Rastplatz Michendorf 3/4 Std. Mittagspause am Bus
Weiterfahrt über das AB Dreieck Potsdam – AB Berlin
13.30 Uhr Ank. Berlin, Aufenthalt zur Stadtbesichtigung mit Gästeführung
15.00 Uhr Weiterfahrt über die B 2 – AB Bernau – beim AB Rastplatz Werbellin,
1/2 Std. Kaffeepause am Bus von Weis-Reisen  
18.00 Uhr Ank. Stettin beim 2**Hotel Ibis -Szczecin– Check In
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen
 
Di, 11. Juni 2019 Stettin   Fahrt entlang der Ostseeküste Danzig (Gdansk)
07.00 Uhr Frühstücksbuffet im Hotel
Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre Reiseleitung, die Sie bis nach Posen begleiten wird.
Die alte Hanse- und Handelsstadt bezeichnet sich gerne als "Pforte zum Baltischen Meer"
oder als "Berlins Tor zur Welt" und wird heute auch aufgrund ihrer großzügigen, begrünten
Boulevards "Paris des Ostens" genannt. Der Stadtrundgang führt Sie zum Schloss der
pommerschen Herzöge und zur Altstadt. Vorbei an der Jakobskathedrale und am Hafentor
gelangt man zur Hakenterrasse, ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.
Nach der Stadtbesichtigung Stettin führt Sie die Reise entlang der Ostseeküste über
Kolberg (Kolobrzeg) und Stolp (Slupsk) in die Dreistadt Danzig (Gdansk), Zoppot (Sopot) und Gdynia.
18.00 Uhr Ank. Gdingen beim 3-Sterne Hotel Gdynia  Check In
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel
 
Mi, 12. Juni 2019 Dreistadtbesichtigung Danzig, Zoppot, Gdingen,
inkl. Marienkirche und Oliwa-Kathedrale - Hl. Messe
Sie unternehmen eine ganztägige Rundfahrt durch die Dreistadt mit Besichtigungen
in Danzig, Zoppot und Gdingen. Den Rundgang in Danzig beginnen Sie am Königsweg,
der vom  Hohen Tor bis zur Grünen Pforte führt. Die gotische Marienkirche, der Lange Markt,
einer der ältesten Marktplätze Europas, die Bürgerhäuser mit den Renaissancefassaden,
Artushof mit Neptunbrunnen und das mittelalterliche Krantor sind die wichtigsten und
bekanntesten Bauwerke der Hansestadt. Zoppot wird Sie als mondäner Kurort überraschen
und beeindrucken. Hier können Sie entweder die Mole entlang spazieren oder aber auch
entlang der Straße Monte Cassino flanieren.
Zu einer vollständigen Besichtigung der Dreistadt gehört ebenfalls ein Orgelkonzert in der
Kathedrale von Oliwa. Diese bewegliche Orgel gehört zu den markantesten Orgeln Europas.
In Gdingen  beenden Sie Ihr Tagesprogramm. Sollte Ihnen noch etwas Zeit zur Verfügung stehen,
bietet sich die Suche nach besonders schönen Bernsteinschmuckstücken in einem der zahlreichen,
zertifizierten Geschäfte an.
18.00 Uhr Ank. Gdingen beim 3-Sterne Hotel Gdynia
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel
 
Do, 13. Juni 2019: Danzig – Besichtigung Marienburg (Malbork)
Stadtbesichtigung Allenstein (Olsztyn)
Nach dem Frühstück verlassen Sie Danzig, um die südöstlich gelegene Marienburg (Malbork)
zu besuchen. Von der anderen Seite der Nogatbrücke können Sie das unvergessliche Panorama
genießen. Man kennt diesen Blick zwar von vielen Postkarten, und doch ist die Wirklichkeit
noch viel schöner. Sie stehen vor der mächtigsten Burganlage des europäischen Kontinents.
Danach fahren Sie über Elbing (Elblag) in die Hauptstadt des Ermlandes, nach Allenstein (Olsztyn).
Hier unternehmen Sie eine kurze Stadtbesichtigung. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen
alle in der Altstadt:  Die Kathedrale St. Jakob, das backsteingotische Hohe Tor,
die gotischen Laubenhäuser und die Ordensburg aus dem 14. Jh
18.00 Uhr Ank. Mragowo (Sensburg) beim 3-Sterne Hotel Anek
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel
 
Fr, 14. Juni 2019 Masurenrundfahrt, inkl. Hl. Linde und Schifffahrt
mit der Weißen Flotte - Hl. Messe
Der ganztägige Ausflug über die Masurische Seenplatte, die berühmt ist für ihre anmutige
Landschaft mit herrlichen Seen und Wäldern, weckt Erinnerungen an eine in Westeuropa
längst vergangene Ländlichkeit. Eine ganz andere Welt erwartet Sie in Heilige Linde (Sw. Lipka),
dem bedeutendsten Wallfahrtsort der Ermländer. In der bezaubernden Wallfahrtskirche lauschen
Sie einem Orgelkonzert, bevor Sie Ihre Reise fortsetzen. Lötzen ist ebenfalls eine Besichtigung
wert, hier sind das Abstimmungsdenkmal der Wahl von 1920 zu sehen sowie die Pfarrkirche.
Diese wurde von dem Architekten Karl Friedrich Schinkel entworfen. Die von Hand betriebene
Drehbrücke ist eine wirkliche Rarität. Natürlich darf an diesem Tag auch eine Schifffahrt
nicht fehlen.
18.00 Uhr Ank. Mragowo (Sensburg) beim 3*** Hotel Anek 
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel
 
Sa, 15. Juni 2019 Masuren – Stadtbesichtigung in Thorn – Stadtbesichtigung in Gnesen (Gniezno),
inkl. Dom - Posen (Poznan)
Sie nehmen Abschied von Masuren und fahren weiter nach Thorn (Torun), dessen Stadtbild
sehr stark vom Mittelalter geprägt ist. Am Altstädter Marktplatz besichtigen Sie das Rathaus
mit seinem Turm und unteren Geschossen im gotischen Stil. Sehenswert sind auch die Bürgerhäuser,
die Marien- und Johanneskirche. Sicherlich bleibt noch Zeit,
die berühmten „Thorner Kathrinchen“ (Torunskie pierniki) zu erstehen.
Anschließend führt Sie die Fahrt weiter nach Gnesen (Gniezno).
Gnesen ist eine für die Geschichte Polens wichtige Stadt. Der mehrmals umgebaute Dom
mit dem Kapellenkranz beherbergt in seinem Inneren das „Gnesertor“. Im 17 Jahrhundert
schmiedete Peter van den Rennen den Silbersarg des Hl. Adalbert, der heute den Hauptaltar
der zweitürmigen Basilika schmückt. Nach Ankunft in Posen, der 1.000-jährigen Stadt an der Warthe,
besichtigen Sie die Altstadt mit dem Alten Markt, dem Rathaus – Perle der polnischen Renaissance,
dem Rokokobrunnen, den Giebelhäusern u.v.m.
18.00 Uhr Ank. Poznan (Posen) beim 2** Hotel Campanile
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel
 
So, 16. Juni 2019: Posen, Hl. Messe – Heimreise
07.00 Uhr Posen, Frühstück im Hotel
08.30 Uhr Hl. Messe in der Pfarrkirche
Nach der Heiligen Messe  Heimfahrt über die AB Swiebodzin 
11.30 Uhr beim AB Rasthof Walewice,
3/4 Std. Mittagspause 12.30 Uhr Weiterfahrt über die AB Frankfurt/Oder - B 87 Müllrose - Beeskow -
Lübben im Spreewald – AB Dreieck Spreewald – AB Großräschen
15.00 Uhr beim AB Rasthof Freihufener Eck 1/2 Std. Kaffeepause –
Weiterfahrt über die AB Chemnitz –AB Plauen – AB Hof – AB Bad Werneck
18.30 Uhr beim AB Rasthof Himmelkron 3/4 Std. Abendessen/Abschluss.
Weiterfahrt  AB Bayreuth - AB Nürnberg – ABK Feuchtwangen – AB Westhausen 
21.30 Uhr Ankunft Hüttlingen

 

 

 

 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreiseomnibus
  • 1x HP im Hotel Ibis Szczecin Centrum, Szczecin (Stettin) 2 Sterne-Hotel
  • 2x HP im Hotel Mercure Gdynia Centrum, Gdynia (Gdingen) 3-Sterne-Hotel 
  • 2x HP im Hotel Anek, Mragowo (Sensburg) - 3-Sterne-Hotel
  • 1x HP im Hotel Campanile, Poznan (Posen) - 2-Sterne-Hotel
  • Stadtführung Berlin 
  • Stadtbesichtigung in Stettin (Szczecin) 
  • Dreistadtbesichtigung Danzig (Gdansk), Gdingen (Gdynia)und Zoppot (Sopot)  
  • Eintritt Marienkirche Danzig (Gdansk)
  • Eintritt Oliwa-Kathedrale, inkl. Orgelkonzert
  • Organisation einer Hl. Messe in Danzig (Gdansk). 
  • Eintritt und Führung in der Marienburg (Malbork) 
  • Stadtbesichtigung in Allenstein (Olsztyn)
  • Rundfahrt durch die Masuren und Johannisburger Heide  
  • Eintritt Wallfahrtskirche Hl. Linde (Sw. Lipka), inkl. Orgelkonzert
  • Organisation einer Hl. Messe in der Hl. Linde
  • Schifffahrt mit der Weißen Flotte Masuren 
  • Stadtbesichtigung in Thorn (Torun)  
  • Besichtigung des Doms in Gnesen (Gniezno), inkl. der Bronzetüren[
  • Stadtbesichtigung in Posen (Poznan)
  • Organisation einer Hl. Messe in Posen (Poznan) 
  • Reiseleitung vom 11. bis Ende Programm am 15. Juni 2019

 

Bezahlung

Bei Anmeldung sind pro Person 150,- € Anzahlung zu leisten.
Der Rest des Reisepreises ist spätestens 14 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

Reiserücktritt

Bei Rücktritt von der Reise berechnen wir wie folgt:

bis zum 30.Tage vor Reiseantritt 25,00 € pauschal

vom 29.-15.Tag vor Reiseantritt  40 % vom Reisepreis

vom 14.-07.Tag vor Reiseantritt  50 % vom Reisepreis

vom 06. Tag vor Reiseantritt       80 % vom Reisepreis

Bei Rücktritt am Abreisetag         90 % vom Reisepreis

 

Wir in sozialen Netzwerken

facebook.com/WeisReisen
plus.google.com

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig von uns zu aktuellen Reiseangeboten informieren.

Zur Anmeldung...

Ihr Draht zu uns

Weis Reisen GmbH
Siemensstraße 19
73491 Neuler

Tel.: (+49) 7961/579 28-50
Fax.: (+49) 7961/579 28-55
Mobil: (+49) 151 167 844 47
E-Mail: info@omnibus-weis.de

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …