-

Wallfahrt nach Ursberg und Kloster Wettenhausen

Preis: pro Person 45,- Euro

Reiseprogramm

07.30 Uhr Abfahrt Neuler, Bushaltestelle Kirche
weitere Zustiege nach Bedarf und Vereinbarung
Fahrt über Aalen - AB Aalen/Oberkochen - ABK Ulm - AB Günzburg - Krumbach
09.30 Uhr Ankunft Ursberg bei der ehem. Klosterkirche
 
10.00 Uhr Hl. Messe in der ehem. Klosterkirche mit Herrn Pfarrer Karl Blum
mit Orgelbegleitung durch den Altbürgermeister von Ursberg
 
10.45 Uhr Kirchenführung in der Klosterkirche mit Schwester Marion
Um Glaube und Wissenschaft zu fördern, plante Graf Wernher von Schwabegg und
Balzhausen eine Klosterniederlassung auf seinem Herrschaftsgebiet.
1119 holte er Augustiner Chorherren nach Ursberg. Sechs Jahre später übergab er
das Kloster der jungen Gemeinschaft der Prämonstratenser. Wahrscheinlich geschah
diese Gründung in Anwesenheit des Ordensgründers, des Hl. Norberts von Xanten.
Aus dem ersten Prämonstratenser Kloster Süddeutschlands gingen
vier Töchterkloster hervor: Roggenburg, Osterhofen, Schäftlarn und Neustift bei Freising.
Zentrales Bild der Kirche ist die überlebensgroße Kreuzigungsgruppe in der Mitte der Kirche.
Das Kruzifix (um 1180) kam aus der Lombardei nach Ursberg, 1230 wurde es durch die Figuren
der Muttergottes und des Hl. Johannes Ev. ergänzt. Es genießt durch ein Wunder große
Verehrung und Anziehungskraft bis auf den heutigen Tag. Es zählt zu den ältesten und
bedeutendsten Kunstwerken in Bayrisch-Schwaben. Die Orgel ist eine Schöpfung
des bedeutenden schwäbischen Orgelbauers Johann Nepomuk Holzhey (1741-1809).
 
12.00 Uhr Ursberg, Mittagessen im Klosterbräuhaus
13.30 Uhr Ursberg, Fahrt über Edelstetten - Ried - Ettenbeuren -
14.00 Uhr Ankunft Kammeltal/Wettenhausen,
Besichtigung vom Kaisersaal und Kirche mit Führung
Einblicke in das Innere des Klosters in Wettenhausen im Bayrischen Kammeltal. Kammeltal liegt in der Nähe von Günzburg und ist Teil des Schwäbischen Barockwinkels. In der Abtei findet man außergewöhnliche Stuckdecken und den Palmesel, für den das Kloster bekannt ist..
 
16.00 Uhr Wettenhausen, Kaffee- bzw. Vesperpause im Gasthaus Hertrich
17.30 Uhr Abfahrt Wettenhausen - Heimfahrt über die AB Günzburg - ABK Ulm -
AB Aalen/Oberkochen - Aalen
Ausstiege nach Bedarf und Vereinbarung
19.30 Uhr ca. Ankunft Neuler

 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreiseomnibus
  • Kirchenführung/Orgelmusik ehem. Klosterkirche Ursberg
  • Führung im Kaisersaal und Kirche Mariä Himmelfahrt Wettenhausen
  • Wallfahrtsleitung Herr Pfarrer i.R. Karl Blum Fachsenfeld

 

Bezahlung

Der Reisepreis wird im Bus kassiert

Reiserücktritt

Bei Abmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 € pro Person erhoben.
 

 

Wir in sozialen Netzwerken

facebook.com/WeisReisen
plus.google.com

Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig von uns zu aktuellen Reiseangeboten informieren.

Zur Anmeldung...

Ihr Draht zu uns

Weis Reisen GmbH
Siemensstraße 19
73491 Neuler

Tel.: (+49) 7961/579 28-50
Fax.: (+49) 7961/579 28-55
Mobil: (+49) 151 167 844 47
E-Mail: info@omnibus-weis.de

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …